Aktion #HamburgRundetAuf wirbt nach dem Gastro-Restart in Hamburg für mehr Trinkgeld für das Servicepersonal

Aktion #HamburgRundetAuf wirbt nach dem Gastro-Restart in Hamburg für mehr Trinkgeld für das Servicepersonal

Hamburg, 14.06.2021 - PayNowEatLater und die Hamburg Tourismus GmbH setzen sich unter dem Hashtag #HamburgRundetAuf gemeinsam für mehr Solidarität für Servicekräfte ein. Sie wollen die Hamburger anregen, nach dem Gastronomie-Neustart beim Trinkgeldgeben großzügiger aufzurunden. Die Aktion wird als Bestandteil der Restart-Kampagne „Weil wir Hamburg sind“ kommuniziert. Mit der Kampagne wird der besondere Zusammenhalt in Hamburg zum Ausdruck gebracht.    

Gemeinsam nutzen PayNowEatLater - die Gastro-Initiative für den lokalen Gutscheinverkauf - und die Hamburg Tourismus GmbH jetzt ihre Reichweiten, um nach dem Gastronomie-Restart auch dem Servicepersonal eine nötige Stimme zu geben und zu zeigen, dass Hamburg gerade jetzt hinter seiner vielfältigen und lebendigen Gastronomieszene steht. Damit diese nach den starken Einschränkungen in den letzten Monaten langsam aber sicher wieder einen festen Stand bekommt, appellieren die Initiatoren an die Hamburger und ihre Gäste, in ihren Lieblingsrestaurants und –cafés gerne jetzt auch mehr als die gewohnten 10 Prozent Trinkgeld zu geben. PayNowEatLater setzt sich zudem dafür ein, zukünftig sichere, fair entlohnte Arbeitsplätze zu bieten.

PayNowEatLater-Gründer Patrick Kosmala weiß: „Ein wichtiger Bestandteil der Gehälter in der Gastronomie ist das Trinkgeld. Gerade deshalb ist es nach den monatelangen Schließungen jetzt umso wichtiger, daran zu denken und – im Rahmen der eigenen Möglichkeiten – auch gerne mal satt aufzurunden!”   

Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH beschreibt die Teilnahmemotivation seines Unternehmens so: „Das kontrastreiche Gastronomieangebot macht einen großen Anteil der Lebensqualität und Anziehungskraft von Hamburg aus. Das möchten wir wertschätzen und mit unseren Möglichkeiten unterstützen“.

#HamburgRundetAuf zeigt den besonderen Zusammenhalt und die Solidarität in Hamburg. Damit passt die Initiative zur Haltung der Hamburger Restart-Kampagne „Weil wir Hamburg sind“. Hierunter vereinen sich zahlreiche Aktionen mit dem Ziel, Gäste für Hamburg zu begeistern und damit auch die Gastronomie zu unterstützen.


Alle Hamburger Genießer*innen und die Gastronomen der Stadt sind also herzlich aufgerufen, unter dem Hashtag #HamburgRundetAuf ebenfalls auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen und mit gutem Beispiel in ihren Restaurants und Cafés des Vertrauens voran zu gehen. Das Servicepersonal vor Ort wird mit Sicherheit alles geben, um wieder viele tolle gastronomische Erlebnisse zu ermöglichen.

Weitere Informationen zur Aktion gibt es unter www.paynoweatlater.de/hamburgrundetauf.

Über PayNowEatLater

#PayNowEatLater ist eine im März 2020 gegründete gemeinnützige Initiative als Liebeserklärung an die kulinarische Vielfalt und dient der Unterstützung lokaler Restaurants, Bars und Cafés in Zeiten der Corona-Krise. Mithilfe von technischen Möglichkeiten für den Gutscheinverkauf. Weitere Informationen unter www.paynoweatlater.de.

Über „Weil wir Hamburg sind“

Für den Restart der Tourismusbranche hat die Hamburg Tourismus GmbH die Kampagne „Weil wir Hamburg sind“ entwickelt. Mit umfangreichen Maßnahmen werden die vielen Reiseanlässe und positiven Initiativen sichtbargemacht und verstärkt. Weitere Infos unter www.weilwirhamburgsind.de #weilwirhamburgsind

Medienkontakte:

Hamburg Tourismus GmbH

Julia Bankus

Projekt Managerin Media Relations

Tel.: +49 40 30051 495

bankus@hamburg-tourismus.de

Patrick Kosmala, CEO PayNowEatLater

Tel. +49 176 257 499 29

patrick@tastetours.de

 

Zurück