Future Hamburg Award sucht Startups für die Stadt der Zukunft

© Hamburg Marketing / DoubleVision

Alle erfolgreichen Metropolen stehen vor ähnlichen Herausforderungen: mehr Verkehr, mehr Emissionen, aber zu wenig Platz – um die Herausforderungen zu bewältigen, braucht es innovative Ideen. Start-ups, die an Visionen für die Stadt der Zukunft umsetzen, können sich ab sofort beim Future Hamburg Award bewerben. Der Innovationspreis richtet sich an alle Neugründungen, deren Ziel es ist, das städtische Leben in den Bereichen Mobilität, Logistik oder grüner Wasserstoff nachhaltig zu verändern.

Teilnehmen können alle Startups, die es noch nicht länger als fünf Jahre gibt und über ein Minimum Viable Product (MVP), also ein erstes funktionsfähiges Produkt, verfügen. Gemeinsam von Hamburg Marketing und der Startup-Unit von Hamburg Invest ausgerufen, hat  der Award mit der kalifornischen Innovationsplattform Plug and Play, dem Risikokapital-Geber „Am Hafen Capital“ und dem Ideencampus homePORT starke Partner. Mit dem Startup-Award unterstützt Hamburg innovative Lösungsansätze für die Stadt von morgen. International ist der Future Hamburg Award Brückenkopf zwischen Europa und Amerika: Das Gewinner-Startup kann im kalifornischen Silicon Valley seine nachhaltigen Innovationen ausbauen und im Reallabor Hamburg umsetzen.

Zwischen Wasserstoffküste und Silicon Valley

Der Award bietet sowohl dem Erstplatzierten als auch den Nominierten der Shortlist attraktive Preise. So reist das Gewinner-Team für einen Monat ins Silicon Valley, wo es an einem der Accelerator-Programme von Plug and Play teilnimmt. In dem Programm werden Startups mit Partnern der kalifornischen Innovationsplattform zusammengebracht und bei der Weiterentwicklung von Produkten und Geschäftsideen beraten. Plug and Play verfügt über ein umfangreiches Netzwerk aus Geschäftspartnern und Risikokapitalgebern und unterstützt allein in Deutschland jedes Jahr rund 200 Start-ups. Auch Gründungen für Smart City-Entwicklungen, also digitale Innovationen für die nachhaltige Stadt der Zukunft, sind immer wieder dabei.

Die Impulse aus dem Silicon Valley kann das Gewinner-Team sein Projekt in Hamburg als unter möglichst realistischen Bedingungen umsetzen. Der Zugang zu wichtigen Investoren- und Industrie-Events sowie eine mögliche Anschubfinanzierung durch „Am Hafen Capital“ von bis zu einer million Euro sorgen für die nötige Unterstützung. Darüber hinaus bieten sich dem Gewinner sämtliche Standortvorteile, die die Stadt als führende Handelsmetropole Europas mit sich bringt: „Mit dem Future Hamburg Award wollen wir einen Beitrag zur nachhaltigen Innovationskraft von Städten leisten. Wir bieten den besten Start-ups der Welt ein Reallabor zur Erprobung ihrer Geschäftsmodelle in einer der innovativsten Metropolen Europas“, so Rolf Strittmatter, Geschäftsführer von Hamburg Invest.

Aufbruch in das Innovationsjahr 2021

Die Bewerbungsfrist für den Award läuft bis zum 31. März 2021. Anschließend nominiert die Jury zehn Start-ups für die Shortlist. Im April erhalten die Auserwählten Bescheid. Nach der entscheidenden Jurysitzung wird das Gewinner-Team im Sommer feierlich bekannt gegeben.

An der Erstausgabe des Awards 2019 nahmen 120 Bewerber:innen aus 26 Ländern teil. Gewinner war unter Anderem das Hamburger Start-up Lignopure, eine Ausgründung der TU Hamburg, die umweltfreundliche Herstellungsverfahren für biologische Kunststoffe entwickelt.

Jetzt bewerben!

Infos zum Award und Bewerbungsverfahren.

Bei weiteren Rückfragen erreichen Sie uns hier: award@future.hamburg