Erstes UNESCO Weltkulturerbe für die Hansestadt

Als 40. deutsche Stätte wurde die Hamburger Speicherstadt gemeinsam mit dem Kontorhausviertel und dem Chilehaus zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Es ist die erste Welterbe-Auszeichnung für die Freie und Hansestadt Hamburg. Die Hamburger Speicherstadt gilt als der größte zusammenhängende und einheitlich geprägte Lagerhauskomplex der Welt. Das Welterbekomitee überzeugte aber vor allem der „außergewöhnlich universelle Wert“ des Ensembles aus maritimen Backsteinbauten und modernen Bürogebäuden: Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel mit dem berühmten Chilehaus sind vollständig erhalten und prägen die Elbmetropole in einzigartiger Weise. Die Welterbestätte zwischen Elbphilharmonie und HafenCity beheimatet heute neben Bürogebäuden auch zahlreiche Restaurants und touristische Attraktionen.


Neues Film-, Foto und Broschürenmaterial auf dem Mediaserver und im Markenshop

Anlässlich der Ernennung von Speicherstadt und Kontorhausviertel inklusive Chilehaus zum UNESCO Weltkulturerbe stellen wir Ihnen attraktives neues Film- und Bildmaterial auf dem Mediaserver der Metropolregion Hamburg zur Verfügung. Filtern Sie Ihre Suchanfrage auf dem Mediaserver nach dem Stichwort „UNESCO“ und wählen Sie Materialien für Ihren Verwendungszweck aus. Des Weiteren finden Sie Informationsmaterial im Leporello-Format bestellbar für Ihre Veranstaltungen im Markenshop - oder zum Download in der Broschürendatenbank des Mediaservers. Der Flyer ist in deutscher sowie englischer Sprache erhältlich.

Zurück