Song „Von Hamburg bis zum Meer“ erhält Deutschen Fahrradpreis 2020 in der Kategorie „Fahrradkultur“

Hamburg, 28.02.2020. Die Fahrradkampagne „Fahr ein schöneres Hamburg“, die die Hamburg Marketing GmbH in enger Zusammenarbeit mit der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) umsetzt, wurde am gestrigen Donnerstagabend für den Song „Von Hamburg bis zum Meer“ mit dem Deutschen Fahrradpreis 2020 in der Kategorie „Fahrradkultur“ ausgezeichnet.

Das Musikvideo, komponiert und eingesungen von den Hamburger Musikern Nico Suave, Tonbandgerät, Chefboss und Cäthe, wurde zum Kickoff der Kampagne am 07. Mai 2019 erstmals veröffentlicht.

Der Song, der die Genres Pop, Rock, Dancehall und Rap miteinander verbindet, bildet die Vielfalt der Musikmetropole Hamburg ab und geht mit seinem besonderen Beat direkt ins Ohr und vor allem ins Herz. Mit seinem starken Bezug zur Hansestadt lädt das Lied dazu ein, sich auf den Sattel zu schwingen und im Takt der Musik in die Pedale zu treten. Das dazugehörige Musikvideo zeigt die Künstler an unterschiedlichen Orten Hamburgs an Elbe und Alster.

Bis heute wurde das Musikvideo bereits über 1,2 Millionen Mal auf YouTube angesehen und ist auf den gängigen Streamingplattformen wie Spotify, Apple Music und Deezer zu finden.

„Wir freuen uns sehr, dass dieser tolle Song beim Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet wurde, da die kreative Umsetzung des Elements unseres Kampagnen-Kickoffs zwei wichtige Ziele für die Entwicklung Hamburgs hin zu einer fahrradfreundlicheren Stadt vermittelt: Den Spaß am Fahrradfahren und den positiven Einfluss des Radfahrens auf die Lebensqualität der Stadt Hamburg “, so Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Marketing GmbH.

Der Deutsche Fahrradpreis ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des Radverkehrs in Deutschland. 2020 wird er zum 20. Mal ausgelobt.

Als Bestandteil des Nationalen Radverkehrsplans der Bundesregierung trägt der Deutsche Fahrradpreis dazu bei, Good-Practice-Beispiele bei Entscheidungsträgern und Fachleuten bekannt zu machen. So dienen die eingereichten Beiträge bundesweit als Vorbild und Anregung für weitere Projekte und Maßnahmen der Radverkehrsförderung. Ein weiteres Ziel des Wettbewerbs ist es, das Image des Fahrrads in der Öffentlichkeit aufzuwerten und somit mehr Menschen in Deutschland zum Fahrradfahren zu bewegen.

Hintergrund und Ziel der Marketingkampagne

Ziel der Kommunikationskampagne „Fahr ein schöneres Hamburg“ ist die Stärkung des Radverkehrs sowie der Lebensqualität in Hamburg. Die Kampagne wurde von der Agentur Jung von Matt/SPORTS konzipiert und umgesetzt. Mit der dreijährigen Kampagne soll die Bereitschaft für das Radfahren gesteigert, das Engagement der Stadt sicht- und erlebbarer gemacht, die Fahrradfreundlichkeit Hamburgs vermittelt sowie das Klima unter den Verkehrsteilnehmern Hamburgs verbessert werden. Kurzum: Unter dem Motto „Fahr ein schöneres Hamburg“ soll der Stellenwert des Radfahrens innerhalb des städtischen Mobilitätsmix hervorgehoben werden.

Link zum Musikvideo: youtu.be/be2RnQhvaOc

Link zum Song auf Spotify: backl.ink/87807281

 

Hamburg Marketing GmbH

Ingrid Meyer-Bosse

Leitung Unternehmenskommunikation

ingrid.meyer-bosse@marketing.hamburg.de

+49 (0) 40 411110-638

Alle Presse Meldungen ansehen

Zurück