FAQs zu Hamburg

(Download durch Klick aufs Bild / Landungsbrücken / Jörg Modrow)

Die Freie und Hansestadt Hamburg liegt in der norddeutschen Tiefebene am Unterlauf der Elbe, rund 100 Kilometer von der Elbmündung in die Nordsee. Nach Berlin ist Hamburg die zweitgrößte deutsche Stadt mit 1,8 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von 755,3 Quadratkilometern. Der Stadtstaat Hamburg ist eines der 16 Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland.

Wo liegt Hamburg?

Geografisch betrachtet liegt Hamburg im Norden Deutschlands (53° 33′ N, 10° 0′ O). In nördliche Richtung und in Richtung der Küste grenzt Hamburg an das Bundesland Schleswig-Holstein und im Süden an Niedersachsen. Die Freie und Hansestadt Hamburg ist gleichzeitig Stadt und als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland. Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands mit rund 1,75 Millionen Einwohnern. Die Stadt ist in sieben Bezirke gegliedert (Hamburg-Mitte, Altona, Eimsbüttel, Hamburg-Nord, Wandsbek, Bergedorf, Harburg). Zudem bildet Hamburg das Zentrum der fünf Millionen Einwohner zählenden Metropolregion Hamburg. Die Amtssprache ist Deutsch.

Die Metropolregion Hamburg

Die Metropolregion Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren im Verbund mit den benachbarten Regionen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein zur dynamischsten und wachstumsstärksten Großstadtregion in Deutschland entwickelt. Bereits Anfang der 1990er-Jahre beschlossen der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, die niedersächsische Landesregierung und die Landesregierung von Schleswig-Holstein, ihre Zusammenarbeit zu verstärken. Man einigte sich darauf, den Stadtstaat Hamburg, acht niedersächsische Landkreise und sechs schleswig- holsteinische Kreise zu der Metropolregion Hamburg zusammenzufassen, die als konkurrenzfähiger Standort in Europa gemeinsame Projekte über kleinräumige administrative Grenzen hinweg realisiert. Im Jahr 2012 wurde die Metropolregion Hamburg erweitert, seitdem ist Mecklenburg- Vorpommern ein weiterer Träger der Kooperation. Neben der Freien und Hansestadt Hamburg gehören zur Metropolregion Hamburg: Kreis Dithmarschen, Kreis Herzogtum Lauenburg, Kreis Pinneberg, Kreis Segeberg, Kreis Steinburg, Kreis Stormarn, Kreis Ostholstein, Stadt Neumünster, Hansestadt Lübeck, Landkreis Cuxhaven, Landkreis Harburg, Landkreis Lüchow-Dannenberg, Landkreis Lüneburg, Landkreis Rotenburg, Landkreis Heidekreis, Landkreis Stade und Landkreis Uelzen sowie der Alt-Landkreis Ludwigslust und der Landkreis Nordwestmecklenburg. Hier leben insgesamt über fünf Millionen Einwohner auf einer Fläche von ca. 26.000 Quadratkilometern.

Internationales Hamburg

Die Welt ist in Hamburg zu Hause. Handel und Seefahrt sorgen in dieser Stadt am Wasser seit Jahrhunderten für ein weltoffenes Klima. Mehr als 35.000 Handelsunternehmen mit über 125.000 Beschäftigten machen Hamburg zum führenden Außenhandelsplatz Deutschlands. Über 400 chinesische Unternehmen sind hier ansässig, Hamburg ist damit der wichtigste China-Standort in Europa. Und mit knapp 100 Konsulaten gilt Hamburg nach New York als zweitgrößter Konsularplatz der Welt. Diese vielseitigen Beziehungen mit anderen internationalen Städten pflegt Hamburg durch unterschiedliche Netzwerke und Partnerprogramme. Zum einen gibt es die Partnerstädte, die zu einem engeren Austausch beitragen. Die erste Partnerstadt war 1957 St. Petersburg. 1958 folgte schon Marseille. Zwischen 1986 und 1989 folgten Shanghai, Osaka und León sowie 1994 Chicago. Die jüngste Städtepartnerschaft besteht mit Dar-es-Salaam. Der Partnerschaftsvertrag wurde 1994 unterzeichnet.

Ein anderer Weg, den Kontakt in andere Städte auszuweiten, ist das HamburgAmbassador-Programm. Die HamburgAmbassadors werden vom Ersten Bürgermeister in dieses Ehrenamt berufen. Offiziell treten die ernannten Personen im Ausland als „Honorary Representative of the Free and Hanseatic City of Hamburg“ auf. Ziel ist es, ein internationales Netzwerk aufzubauen, durch das die Bekanntheit der Stadt weltweit weiter gesteigert wird.

Wie ist das Wetter in Hamburg?

Nicht allzu kalte Temperaturen im Winter und warme bis teilweise auch heiße Tage im Sommer werden hin und wieder von dem berühmten „Schmuddelwetter“ mit Regenschauern unterbrochen. Die maritimen Einflüsse sorgen auch für stürmische Abschnitte, vorwiegend allerdings im Herbst und Winter. Dafür wird man im Sommer an so manchem Tag mit rund 10 Stunden Sonne an der Elbe und einem Blick in den blauen Himmel entschädigt. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man sich jedoch immer kurz vor Anreise über das aktuelle Wetter informieren.
Einen allgemeinen Jahresüberblick über das Klima in der Hansestadt erhalten Sie hier:
http://www.wetter.de/klima/europa/deutschland/hamburg-s101470.html

Welche Feiertage gibt es in Hamburg?

In Hamburg gibt es eine Reihe gesetzlicher Feiertage. Für das Jahr 2016 finden diese wie folgt statt:
01.Januar 2016 Neujahr
25. März 2016 Karfreitag
28. März 2016 Ostermontag
01.Mai 2016 Tag der Arbeit
05.Mai 2016 Christi Himmelfahrt
16. Mai 2016 Pfingstmontag
03. Oktober 2015 Tag der deutschen Einheit
25. Dezember 2015 1. Weihnachtstag
26. Dezember 2015 2. Weihnachtstag

Wie sind die Laden-Öffnungszeiten in Hamburg?

Eine generelle Angabe für alle Einzelhandelsgeschäfte oder auch für Supermärkte lässt sich nur schwer machen. Unterschiede zwischen der direkten Innenstadt und den einzelnen Vierteln oder Vororten bestehen speziell bei den Öffnungszeiten zum Abend hin und auch am Wochenende. Der Sonntag ist generell kein verkaufsoffener Tag, außer für die Geschäfte in der Wandelhalle im Hauptbahnhof oder am Flughafen. In der Regel öffnen Läden in der Innenstadt von Montags bis Samstag in der Zeit zwischen 9:30 Uhr und 20:00 Uhr.

Wo finde ich Hilfe im Notfall?

Im medizinischen Notfall, finden Sie unter dem folgenden Link eine Auflistung aller Kliniken, welche an der akuten Not- und Unfallversorgung in Hamburg teilnehmen.

Telefonisch wählen Sie bitte die bundesweiten Notfallnummern:
110 für Polizei/Notruf und
112 für Feuerwehr/Rettungsdienst

Eine Auflistung für Notfallnummern verschiedener Art im deutschen Raum finden Sie hier als Überblicksdarstellung.

Welche Konsulate sind in Hamburg vertreten?

Als einer der größten Konsulatsstandorte Europas macht Hamburg dem Credo Internationalität alle Ehre. Eine Liste der in Hamburg vertretenen Konsulate im PDF Format finden Sie hier.

Nutzung des öffentlichen Verkehrsnetzes in Hamburg

In der Metropole Hamburg stehen unterschiedliche Services zur Fortbewegung in der Hansestadt zur Verfügung.
Bei der Nutzung von Bus, Bahn oder Fähre empfiehlt sich der Kauf einer Hamburg Card. Diese ermöglicht neben Ermäßigungen und tollen Angeboten die kostenfreie Nutzung des HVV-Netzes.

Auf der Homepage des HVV erhalten Sie ausführliche Auskünfte über Abfahrtzeiten und Verbindungsdauer und die bestmögliche Anbindung: 

www.hvv.de

Wer unabhängig sein möchte kann sich eins der typisch roten StadtRÄDER mieten, welche zurzeit an 123 Ausleihstationen verteilt in Hamburg zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier.


Bei Regen oder nach erfolgreichen Shopping-Touren bietet das Carsharing eine bequeme Möglichkeit, wieder nach Hause zu kommen. Auch hier bietet die Hamburg Card, zum Beispiel bei Drive Now, attraktive Vergünstigungen an.

Hamburger Flughafen

Als fünftgrößter Flughafen in Deutschland, ist der Standort Hamburg unter anderem auch durch die nahe Lage zum Stadtkern sehr attraktiv. Die S-Bahn Linie S1 des HVV kann direkt von beiden Airport- Terminals aus erreicht werden. Abfahrten finden im 10-Minuten-Takt statt und betragen eine Fahrtzeit von 24 Minuten zum Hamburger Hauptbahnhof.
Natürlich können auch Taxen, verschiedene Buslinien oder Mietwagen genutzt werden.
Genaue Informationen zum Airport und zum Transfer finden Sie hier.

Hamburger Hauptbahnhof

Der Hauptbahnhof Hamburgs ist nicht nur ein Knotenpunkt an dem Fern- und Nahverkehr aufeinander treffen. Er lädt mit der seit 1991 bestehenden Wandelhalle ebenso zum Shoppen und Schlemmen ein. Mit Geschäften, die 365 Tage im Jahr geöffnet haben, wird auch das Warten auf den nächsten Zug nicht langweilig. Des Weiteren ist die Innenstadt mit den bekannten Shoppingstraßen Mönckebergstraße oder Jungfernstieg keine 5 Minuten zu Fuß entfernt. Bei gutem Wetter lässt sich an der ebenfalls nahe gelegenen Alster ein Spaziergang machen.
Mehr Informationen, sowie eine Geschäftsübersicht der Wandelhalle, finden Sie hier.

Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen gilt als das „Tor zur Welt“. Mit einer Größe von 7200 Hektar ist der Hamburger Hafen eine absolute Sehenswürdigkeit an der Elbe.
Eine Hafenrundfahrt ist die beste Möglichkeit, den Hafen hautnah zu erleben.
Interessante und abwechslungsreiche Touren im und durch den Hamburger Hafen finden Sie hier.

Verschaffen Sie sich hier eine Übersicht darüber, welche Schiffe wann in Hamburg zu bestaunen sind.

Wie viele Touristen kamen 2015 nach Hamburg?

 Im Jahr 2015 registrierte Hamburg 6.276.613 Ankünfte nationaler und internationaler Gäste, was einem Plus von 3,7% entspricht, die Übernachtungen stiegen um 5,3 % auf 12.639.295.