Highlights und Events in Hamburg

(Download durch Klick aufs Bild / Feuerwerk beim Alstervergnügen / Christian Sparbiehr)

Elbe und Alster, Boulevards, Plätze und Parks – Hamburg gilt als eine der schönsten Städte im Herzen Europas. Über fünf Millionen Menschen leben in der Hansestadt und ihrer Metropolregion und schätzen die einmalige Lage am Wasser und die weltoffene Atmosphäre. Das große Angebot an sportlichen, kulturellen und bunten Events und Veranstaltungen überzeugt Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Faszinierende, sportliche Großereignisse

Alle, die als Aktive schon einmal beim Haspa Marathon Hamburg dabei waren, sind beeindruckt von der Schönheit der überaus abwechslungsreichen 42,195 Kilometer langen Laufstrecke durch Hamburgs Stadtteile. Im April gehen in Hamburg jedes Jahr ca. 15.000 Sportlerinnen und Sportler aus 80 Nationen an den Start dieses großartigen Lauf-Klassikers und das Publikum legt sich ebenfalls jedes Jahr garantiert wieder mächtig ins Zeug zum Anfeuern. Nach einer ebenso beeindruckenden Strecke durch die Stadt mit Laufen, Schwimmen und Radfahren kommen die Athleten beim ITU World Triathlon Hamburg im Ziel an. Der Triathlon für Profis und Jedermann findet in spektakulärer Kulisse in der Hamburger Innenstadt und an der Binnenalster im Juli statt.

Die Hamburg Cyclassics im August sind Europas größtes Radrennen, an dem vor rund 800.000 Zuschauern sowohl Profis als auch Hobbysportler teilnehmen. Bei den drei Jedermann-Rennen über 55, 100 und 155 Kilometer werden jährlich mehr als 20.000 Anmeldungen erwartet.

Wenn Hafenschlepper Walzer tanzen

Jedes Jahr im Mai feiern rund 1,5 Millionen Menschen auf der knapp vier Kilometer langen „Hafenmeile“ entlang der Elbe zwischen HafenCity und dem Museumshafen Övelgönne den Hafengeburtstag - das größte Hafenfest der Welt. Zu den Höhepunkten des umfangreichen Programms zählen die große Einlaufparade am Donnerstag, die Auslaufparade am Sonntag, das traditionelle Schlepperballett, das vielfältige Programm an Land, auf dem Wasser und in der Luft, sowie das spektakuläre Feuerwerk am Samstagabend. Und damit an dem Wochenende niemand durstig oder hungrig bleibt, bieten zahllose Stände entlang der Meile exotische Drinks, Bier und Wein ebenso an, wie Fischbrötchen, Bratwurst oder asiatische Spezialitäten.

Hamburg Ballett: Die kleine Meerjungfrau
(Download durch Klick aufs Bild / Hamburg Ballett: Die kleine Meerjungfrau / Christian Sparbiehr)

Ballett vom Feinsten

Seit dem Jahr 1975 sind die auch weit über die Grenzen der Stadt hinaus be- und anerkannten Hamburger Ballett-Tage brillanter Höhepunkt und Abschluss einer jeden Spielzeit. Im Juli ist Auftakt der 43. Ballett-Tage mit der Premiere von "Anna Karenina", einem Ballett von John Neumeier. Auf dem Programm der folgenden drei Wochen, stehen dann eine Reihe von Klassikern sowie Gastspielaufführungen an.

"Hossa, Hossa" bei jedem Wetter

Seit 1997 zieht der Hamburger Schlagermove mehrere Hunderttausend, meist junge Menschen, geradezu magisch an. Nach dem Vorbild der Berliner Love Parade fahren rund 40 Trucks mit großen Musikanlagen und tanzenden Schlagerfans durch St. Pauli sowie entlang der Hafenkante und beschallen den Stadtteil und die ausgelassenen Massen mit Schlagermusik. Viele Besucherinnen und Besucher verkleiden sich im Stil der 1970er Jahre, tragen Schlaghosen, bunte, schrille Klamotten, überdimensionale Sonnenbrillen und Perücken. Nach der Parade geht die Feier auf dem Heiligengeistfeld sowie auf unzähligen kleineren Partys bis in die frühen Morgenstunden weiter. Der Hamburger Schlagermove gilt als größte derartige Veranstaltung in Deutschland und findet im Juli statt.

Programm rund um die Binnenalster

Seit mehr als 30 Jahren wird im Spätsommer mit einer Mischung aus Unterhaltungsprogramm und Feinschmeckermeile rund um die Binnenalster gefeiert. Dann steht mit dem Alstervergnügen die größte Party in Hamburgs City an. Das Geheimnis des Erfolges dieser Veranstaltung liegt sicherlich in der Vielfalt des Angebotes. Die bunten Stände und die Einbindung von Aktionen auf dem Wasser, an Land sowie in der Luft – alles vor der zauberhaften Kulisse der Binnenalster – machen den Reiz dieses Events aus. Besonders angesagt ist in jedem Jahr das „Feuerwerkfestival“, eine spektakuläre Reise in ein buntes Lichtermeer.

Lange Nacht der Theater

Wenn die Nächte zwar noch lau sind, aber dennoch länger werden, nutzen Hamburgerinnen und Hamburger sowie ihre Gäste das für einen Besuch der Hamburger Theaternacht im September. Mit einem Ticket per Bus, Bahn oder Alsterdampfer kann man sich wieder eine ganze Nacht lang auf eine spannende Reise durch die Welt von Schauspiel, Oper, Ballett, Kabarett und Comedy begeben.

Theater und Bühnenprogramme

Mit drei Staatstheatern und über 40 Privattheatern deckt Hamburg das gesamte Spektrum dieser Kultursparte ab. Das Thalia Theater ist das älteste Theater der Hansestadt und gilt als eines der vielseitigsten und besten staatlichen Sprechtheater Deutschlands. Das Repertoire besteht aus traditionsreichen und modernen Klassikern mit starken Regiehandschriften.

Innovative Theater-, Tanz- und Performanceprojekte sind das Markenzeichen des Theaters auf Kampnagel. In dem ungewöhnlichen Ambiente umgebauter Industriehallen hat sich die ehemalige Kranfabrik zu einer der international bedeutendsten Bühnen für darstellende Künste etabliert. Highlight ist in jedem Jahr das Internationale Sommerfestival mit einer aufregenden Mischung aus Tanz- und Theaterproduktionen, Konzerten und Diskursen.

Reeperbahn Hamburg
(Download durch Klick aufs Bild / Reeperbahn / Christian Spahrbier)

Auf der Reeperbahn geht die Post ab

Ende September wird es auf der Reeperbahn - Hamburgs „sündiger Meile“ - so richtig rockig. Etwa 300 Bands und Einzelkünstler versetzen beim Reeperbahn Festival auf der Hauptbühne am Spielbudenplatz, sowie in rund 70 Clubs, Bars und Theatern auf dem gesamten Kiez, das Publikum wieder in einen Ausnahmezustand. Vor allem weniger bekannte Gruppen und Einzelkünstler haben in den zurückliegenden Jahren bei diesem Festival immer wieder für Furore gesorgt und werden es sicherlich auch in diesem Jahr wieder tun.

Bild und Kunst

Zwei der größten und schönsten Ausstellungsräume Europas sind die in ehemaligen Markthallen angesiedelten Deichtorhallen. Mit ihrer offenen Stahlglas-Architektur bieten sie den passenden Rahmen für spektakuläre und internationale Großausstellungen. 2018 findet zum siebten Mal die Triennale der Photographie Hamburg.

Eine weitere Institution, genauer gesagt gleich mehrere, in der Hamburger Kulturlandschaft ist die Kunstmeile, zu der sich neben den Deichtorhallen auch der Kunstverein Hamburg, das Bucerius Kunstforum, die Hamburger Kunsthalle und das Museum für Kunst und Gewerbe zusammengeschlossen haben.

Lichterglanz, Glühweinduft und letzte Geschenkideen

Wer Ende November dem Weihnachtsstern nach Hamburg folgt, kann auf den 16 großen Weihnachtsmärkten der Stadt ein wahres Fest der Sinne erleben. Ob historisch, hanseatisch, kunsthandwerklich, traditionell oder frivol - für jede Besucherin und für jeden Besucher ist etwas Passendes dabei. Und es ist nicht ungewöhnlich, dass in der Vorweihnachtszeit ganze Bürogemeinschaften ihren Arbeitstag an einem der vielen Glühweinstände gemeinsam ausklingen lassen. Einen ganz besonders (be)sinnlichen Weihnachtsmarkt finden Sie auf der Reeperbahn. Bei „Santa Pauli“ warten keine Weihnachtsmänner mit rotem Mantel und Rauschebart auf Sie, sondern sexy Engelchen, knackige Wichtel und Stände mit nicht gerade alltäglichen Weihnachtsgeschenken. Noch ein Tipp: Einige der Hamburger Weihnachtsmärkte sind sogar bis Sylvester geöffnet.

Veranstaltungshighlights 2017

Veranstaltungen 2017 (436,2 KB)

Presse Service: Tourismus

25. Filmfestival Hamburg

Das 25. Filmfestival Hamburg vom 05.10.2017 - 14.10.2017

Weiterlesen …

Hamburger Weihnachtsmärkte

Hamburger Weihnachtsmärkte vom 27.11.2017 - 30.12.2017

Weiterlesen …

DOCKVILLE Festival

Festival für Musik und Kunst vom 18.08.2017 - 20.08.2017

Weiterlesen …

Hamburg Cruise Days

06.09.2017 - 10.09.2017

Die Hamburg Cruise Days vom 06.09.2017 - 10.09.2017

Weiterlesen …