Fact-Sheet

Die Hansestadt in Zahlen

(Speicherstadt / Ingo Bölter)

Hamburgs Gesamtfläche beträgt 755,30 Quadratkilometer, der Hamburger Hafen erstreckt sich auf 74,4 Quadratkilometer, die Außenalster auf 1,6 Quadratkilometer, der Ohlsdorfer Friedhof (größter Friedhof Europas) auf 4 Quadratkilometer.

 

Hamburgs Grün in Zahlen

(Stadtpark / Henning Angerer)

In Hamburg gibt es rund 3.000 Hektar Parkanlagen, rund 270 Hektar Spielplätze, rund 1.900 Hektar Kleingärten, rund 900 Hektar kommunale Friedhöfe und rund 245.000 Straßenbäume.

 

Gute Erreichbarkeit

(Außenalster / Sven Schwarze)

Hamburg hat 1.460 staatliche Parkanlagen. Sie erstrecken sich über eine Fläche von 3.000 Hektar; 99% der Hamburger wohnen nicht weiter als 300 m von einer Haltestelle des ÖPNV entfernt, 89% der Bevölkerung leben nicht weiter als 300 m von der nächsten Parkanlage entfernt

 

Testlinie

(Brennstoffzellenhybridbus / Christian Spahrbier)

Auf der grüne Buslinie 109, unterwegs zwischen Innenstadt und Alsterdorf, werden alternative Antriebstechnologien getestet. Der Brennstoffzellenbus wandelt Wasserstoff in Strom um. Er ist rein elektrisch auf Hamburgs Straßen unterwegs und stößt nur Wasserdampf aus, keine Schadstoffe. An der Wasserstoff-Tannkstelle in der HafenCity tankt der Brennstoffzellenbus seinen Wasserstoff-Vorrat auf.

 

Streckennetz optimal nutzen

(U-Bahn Landungsbrücken / Christian Spahrbier)

Das gut ausgebaute Streckennetz des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) mit seinen Bussen, Fähren, S- und U-Bahnen ergänzt ein großes Angebot an Leihautos und -fahrrädern. Um die unterschiedlichen Verkehrsmittel optimal zu nutzen, hat Hamburg ein in Deutschland einzigartiges Mobilitätskonzept entwickelt: Switchh heißt die App, die dem Nutzer unterwegs bei der Auswahl des besten Verkehrsmittels hilft.

 

 

Gründachstrategie

(Gründach / Hamburg.de)

Ein Budget von 3 Millionen Euro steht für die Begrünung der Hamburger Flachdächer bis 2019 bereit. Die Zuschüsse kann man bei der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) beantragen. Die Gründachstrategie hat der Senat im April 2014 beschlossen.

 

Deutschlands erste Arche-Region

(Hausschwein / Landkreis Lüneburg)

Im Arche-Projekt werden vorbildliche Höfe und Haltungen ausgezeichnet, so auch die Flusslandschaft Elbe mit 26 Arche-Betrieben. Im Biosphärenreservat Elbtalaue haben Bürger und landwirtschaftliche Betriebe Deutschlands erste Arche-Region gegründet: Alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen wie Bunte Bentheimer Schweine werden hier gehalten und vermarktet.

www.arche-region-elbe.de

Biosphärenreservate in der Metropolregion

(Bei Boizenburg / Mediaserver)

Fünf der 15 deutschen UNESCO Biosphärenreservate liegen in der Metropolregion Hamburg: Biosphärenreservat Schaalsee, die Flusslandschaft Elbe und das Wattenmeer in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

www.unesco.org