Touristische Highlights im UNESCO Welterbe

Miniatur Wunderland

(Miniaturwunderland / ebd.)

„Wir bauen die größte Modelleisenbahn der Welt!“ das war vor 15 Jahren der Traum der Brüder Gerrit und Frederik Braun und diesen Traum haben sie sich erfüllt. Das Miniatur Wunderland lockt jedes Jahr tausende Besucher in die Stadt. Die liebevoll gestalteten Landschaften der einzelnen Abschnitte, die in kleinster Feinarbeit bemalten Figuren und die blinkenden Lichter der Technik begeistern nicht nur die kleinen Gäste!

Kehrwieder 2-4 (Speicherstadt)
Tel: 040 30 06 800, Mo

www.miniatur-wunderland.de

Speicherstadtmuseum

(Speicherstadtmuseum / ebd.)

Hier spürt man noch die Seele der Speicherstadt. Im authentischen Ambiente wird gezeigt, wie die Quartiersleute früher Kaffee, Kakao, Tabak und Kautschuk gelagert, bemustert und sortiert haben. Viele Waren und Geräte kann man anfassen, was das Museum auch für Kinder attraktiv macht. Weitere Themen sind die Baugeschichte der Speicherstadt und der Tee- und Kaffeehandel. Regelmäßig werden auch öffentliche Führungen, Verkostungen und Kriminächte angeboten.

Am Sandtorkai 36 (Speicherstadt)
Tel: 040 32 11 91

www.speicherstadtmuseum.de

Hamburg Dungeon

(Hamburg Dungeons / ebd.)

Im Hamburg Dungeon reist man durch 600 Jahre Hamburger Vergangenheit und zwar auf schaurig schöne Art und Weise. Echte Schauspieler beziehen die Gäste in aufregende Geschichten mit ein und zeigen spannende Themen wie den großen Brand oder die Pest. Für Kinder unter 10 Jahre ist es dann doch zu gruselig, ansonsten aber ein schrecklicher Spaß für die Familie.

Kehrwieder 2 (Speicherstadt)
Tel: 0180 66 66 90 140

www.thedungeons.com/hamburg

Spicy's Gewürzmuseum

(Spicy's / ebd.)

Das einzige Gewürzmuseum der Welt steht bei uns in Hamburg, der Stadt der Pfeffersäcke. Die Hansestadt belegt unter den Gewürzumschlagplätzen der Welt immerhin den dritten Platz. Als Eintrittskarte dient eine Gewürzprobe, und unter dem Motto „Riechen, Schmecken, Anfassen“ können die Besucher etwa 50 verschiedene Gewürze erproben und Interessantes über die historischen Hintergründe erfahren.

Am Sandtorkai 32 (Speicherstadt)
Tel: 040 36 79 89

www.spicys.de

Chocoversum

(Chocoversum / ebd.)

Das Chocoversum ist genau das richtige Museum für Schokoladenfans, aber auch für alle anderen ein tolles Erlebnis, denn hier kann man Schoki erleben. Es gibt Duftstationen zum Appetit anregen und es darf sogar genascht werden. Highlight ist das Produzieren der „eigenen“ Lieblingsschokolade, die als Andenken mit nach Hause genommen werden darf.

Meßberg 1 (Speicherstadt)
Tel:
040 41 91 23 00

www.chocoversum.de

Internationales Maritimes Museum

(Maritimes Museum /ebd.)

Im denkmalgeschützen Kaispeicher in der Speicherstadt führt das Internationale Maritime Museum auf neun Stockwerken durch Seefahrt- und Marinegeschichte. Die beeindruckende Sammlung von Peter Tamm zeigt von Bildern bis zu Modellschiffen alles was mit Wasser und Meer zu tun hat. Es lohnt sich besonders eine Führung zu buchen, um mehr über die Geschichten der 7 Meere zu erfahren.

Koreastraße 1 (HafenCity)
Tel: 040 30 09 23 00

www.imm-hamburg.de

Dialog im Dunkeln

(Dialog im Dunkeln / ebd.)

Sich ganz auf seinen Tast-, Hör- oder Geruchssinn konzentrieren und eine Ausstellung aus Düften, Geräuschen und Texturen erleben. Das ist im Dialog im Dunkeln in der Speicherstadt möglich. Blinde Mitarbeiter führen durch dieses besondere Erlebnis und bringen Ihre Welt den Sehenden näher.

Alter Wandrahm 4 (Speicherstadt)
Tel: 040 30 96 340

www.dialog-im-dunkeln.de

Prototyp - Personen.Kraft.Wagen.

(Prototyp / ebd.)

Wer bei kernig aufheulenden Motoren Gänsehaut bekommt, darf auf einen Besuch bei im Automuseum Prototyp nicht verzichten. In einem alten Fabrikgebäude werden einmalige Renn- und Sportwagen präsentiert: etwa die Eigenkonstruktion von Petermax Müller von 1948 und die Cisitalia D 46 des einarmigen Otto Mathé. Für Liebhaber ist das Haus am Lohseplatz ein automobiles Gesamterlebnis.

Shanghaiallee 7 (HafenCity)
Tel: 040 39 99 69 70

www.protptyp-hamburg.de

Deutsches Zollmuseum

(Webmuseum / ebd.)

Die Geschichte des Zolls ist so alt wie die Geschichte des Schmuggels. Schon im Römischen Reich wurden genaue Regeln für den Warenverkehr aufgestellt; auch die DDR hatte exakt definierte Zollgesetze. Der Versuch, sie zu umgehen, wird im ehemaligen Zollamt an der Kornhausbrücke anhand vieler Exponate von der Antike bis zur Gegenwart spannend präsentiert.

Alter Wandrahm 16 (Speicherstadt)
Tel: 040 42 82 03 911

www.museum.zoll.de

HafenCity Info Center im Kesselhaus

(HafenCity / ebd.)

Die HafenCity ist Hamburgs größtes städtebauliches Projekt - in der einstigen Energiezentrale der Speicherstadt gibt es immer die neuesten Informationen zum aktuellen Entwicklungsstand. Im Mittelpunkt steht dabei ein 8 x 4 m großes städtebauliches Modell der Hamburger Innenstadt im Maßstab 1.500, an dem sich der Fortschritt und der geplante Endzustand des größten deutschen Stadtentwicklungsprojekts ablesen lassen.

Am Sandtorkai 30 (Speicherstadt)
Tel: 040 36 90 17 99

www.hafencity.com

Kaffeemuseum Burg

(HafenCity / ebd.)

Im Kaffeemuseum Burg, früher ein Kaffeespeicher, ist eine einzigartige Sammlung rund um den Kaffee zu finden. Von der Geschichte der Entdeckung des Kaffees, über die Verarbeitung und Werbung der letzten 100 Jahre gibt es vieles zu entdecken. Dienstags und Sonntags bietet das Museum Führungen an, bei denen der Röstvorgang in der hauseigenen Rösterei demonstriert wird. Ein Stockwerk weiter oben liegt der Genuss Speicher, wo der Kaffee probiert und für den Genuss zu Hause gekauft werden kann.

St. Annenufer 2 (Speicherstadt)
Tel: 040 55 20 42 58

www.kaffeemuseum-burg.de

Vlet

(Vlet / ebd.)

Hier genießt man Hamburger Küche im neuen Gewand. Ein alter Speicher wurde restauriert und vereint nun moderne Inneneinrichtung mit speicherstadttypischen roten Backsteinen und offenen Stahlträgern. Das einzige Feinschmecker-Restaurant in der historischen Speicherstadt, bietet Hamburger Küche im neuen Gewand. Eine umfangreiche Weinkarte rundet das Angebot der Abendkarte ab.

Sandtorkai 23/24 (Speicherstadt)
Tel: 040 33 47 53 750

www.vlet.de

Ameron – Cantinetta ristorante & bar

(Ameron / ebd.)

Im cantinetta ristorante & bar im AMERON Hotel Speicherstadt erwartet Sie ein unverwechselbares Design der 50er und 60er Jahre mit leichter italienischer Küche. In entspannter Atmosphäre, mitten in Hamburgs historischer Speicherstadt, genießt man einen einzigartigen Blick auf das Brooksfleet.

Am Sandtorkai 4 (Speicherstadt)
Tel: 040 63 85 890

www.ameronhotels.com

Wasserschloss

(Wasserschloss / Markus Grabher)

Das Teekontor und die Gastronomie liegen inmitten der Speicherstadt, auf einer Halbinsel zwischen zwei Fleeten. Anfang des 20. Jahrhunderts gingen die Windenwärter und -wächter hier noch ihrer Arbeit nach. Unter einem Dach - in einem der meistfotografierten Gebäude der historischen Speicherstadt - verschmelzen heute Gastronomie und Handelskontor zu einem Erlebnis. Das Wasserschloss bietet eine wunderbare Vielfalt an frisch zubereiteten kulinarischen Köstlichkeiten, die eines gemeinsam haben: Tee!

Dienerreihe 4 (Speicherstadt)
Tel: 040 55 89 82 640

www.wasserschloss.de

Brook

(Brook / ebd.)

Besonders abends hat man von hier einen beeindruckenden Blick auf die alte Hafen- und Lagerhauskulisse der Speicherstadt. Hunderte von Lampen tauchen die Fassaden in ein warmes Licht und schaffen eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre. 2015 wurde das Brook vom Guide Michelin ausgezeichnet: „Nicht nur Klassiker wie geschmortes Kalbsbäckchen sind in dem schön modernen Restaurant gefragt, ein Dauerbrenner ist auch der Fisch vom berühmten Fischmarkt um die Ecke - ebenso das sehr interessante und fair kalkulierte Tagesmenü! …“

Bei den Mühren 91
Tel:
040 37 50 31 28

www.restaurant-brook.de

Schönes Leben

(Schönes Leben / ebd.)

Auf 330 qm finden hier rund 120 Gäste Platz zum Feiern, Schlemmen und Entspannen und haben einen direkten Blick auf den Wandrahmsfleet sowie die historischen Gebäude auf der gegenüberliegenden Seite des Wassers. In einer besonders gemütlichen Art verbindet das „Schönes Leben“ Restaurant und Veranstaltungsraum in einer herzlichen und warmen Atmosphäre.

Alter Wandrahm 15 (Speicherstadt)
Tel: 040 18 04 82 680

www.schoenes-leben.com

Fleetschlösschen

(Fleetschlösschen / Hamburg Fotospots)

Ein Ort mit viel Geschichte, Kaffee und Kuchen. Das Gebäude wurde als zweites Gebäude des Speicherstadtkomplexes erbaut und diente seither vor allem als Zollgebäude: Waren, die aus den Bäuchen der Großsegler geladen wurden, hat man hier registriert, bevor sie in den Speicherböden eingelagert wurden. Nach der Verlagerung eines großen Teils des Hafens auf die südliche Elbseite, wurde das Haus von einer kleinen Brandwache genutzt. Die hellen Steine in der Fassade zeugen von der Bombardierung im zweiten Weltkrieg. Seit 2004 ist hier ein gemütliches Café zu Hause, das vom Frühstück über einen Mittagsimbiss, Kaffee und Kuchen auch die Möglichkeit bietet, nach Feierabend eine ordentliche Fiesta mit Cocktails und Musik zu verbringen.

Brooktorkai 17 (Speicherstadt)
Tel: 040 30 39 32 10

www.fleetschloesschen.de