Galerien in Hamburg

Galerie der Gegenwart

(Hamburger Kunsthalle / Mediaserver)

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den bedeutendsten und größten Kunstmuseen Deutschlands. Die zeitgenössische Kunst hat ihren Platz in der weithin sichtbaren Galerie der Gegenwart, in der Kunst von 1960 bis heute ausgestellt wird.

Glockengießerwall 5 (St. Georg)

Tel: 040 428131200

https://www.hamburger-kunsthalle.de/kunst-der-gegenwart

 

 

Affenfaust Galerie

(Tomas Engel)

Seit 2012 ist die Affenfaust Galerie Anlaufstelle für Urban Art und zeitgenössische Kunst in Hamburg. In Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern vor Ort zeigt die Affenfaust Galerie Ausstellungen unterschiedlicher Richtungen der Street und Urban Art. Im Mai 2015 vergrößerte sich die Galerie mit dem Umzug in einen ehemaligen Aldi-Supermarkt auf 1000 m2. Neben den eigentlichen Räumen der Galerie werden auch öffentliche Räume und Industriegebäude als Ausstellungsfläche genutzt.

Paul-Roosen-Straße 43 (St. Pauli)

Tel: 040 8489 8858

https://affenfaustgalerie.de/

 

BUNKERHILLGalerie

(fotografieSCHAULIN)

Die BUNKERHILLGalerie featured by HILLDEGARDEN e.V. kuratiert Non-Profit-Gruppenausstellungen zeitgenössischer Kunst aller Ausdrucksformen im geschichtsträchtigen Feldstraßen-Bunker. An diesem speziellen Ort treffen etablierte KünstlerInnen auf Nachwuchstalente der Kunsthochschulen, begegnen sich Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft zur Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur.

Feldstraße 66 (St. Pauli)

Tel: 040 75368598

https://www.hilldegarden.org/bunker-hill-galerie/

Galerie Mensing

(Galerie Mensing / Webseite)

Auf mehr als 500 m² präsentiert sich die Galerie Mensing unweit des Rathausmarktes und mitten in Hamburgs berühmtestem Einkaufsviertel (zwischen Neuer Wall, Große Bleichen, Jungfernstieg) und zählt damit zu den Shopping-Juwelen der Alsterstadt. Herausragende Werke von der Klassischen Moderne bis zur Pop-Art und international bedeutende Künstler der Gegenwart können hier betrachtet werden.

Große Bleichen 34 (Neustadt)

Tel: 040 35718674

https://www.galerie-mensing.de/mgalleries/galerie-mensing-hamburg

 

Galerie Borchardt

(Galerie Borchardt / Webseite)

1997 wurde die Galerie Borchardt im Stilwerk am Hamburger Fischmarkt gegründet. Seit 2009 präsentiert sie sich in gemeinsamen Räumen mit dem Architekturbüro BAID in der Altstadt, nahe des Chile Hauses. Der 45 Meter lange Ausstellungsraum in der „Hopfenburg“, einem historischen Kontorhaus, bietet den Künstlern der Galerie optimale Ausstellungsmöglichkeiten. Die Galerie arbeitet projektorientiert, wobei der thematische Fokus auf der Vermittlung von „Kunst und Architektur“ liegt. Ziel ist es, einen ermunternden Diskurs zu fördern, der die Einbeziehung von künstlerischen Beiträgen in die Planung von baulichen Maßnahmen anregt und aufzeigt.​

Hopfensack 19 (Altstadt)

Tel: 040 388988

https://galerie-borchardt.de/

LUMAS Galerie

(LUMAS Galerie / Webseite)

Seit 2005 kann in der Hamburger Galerie LUMAS ein umfangreiches Portfolio an limitierter, zeitgenössischer Kunst auf zwei Etagen entdeckt werden. Die neuen Galerieräumen liegen direkt am Neuen Wall – im Herzen der Hamburger Innenstadt, nur wenige Schritte von Sehenswürdigkeiten wie dem Hamburger Rathaus oder dem Jungfernstieg entfernt.

Neuer Wall 71 (Neustadt)

Tel: 040 38904860

https://www.lumas.de/galerien/hamburg/

Golden Hands Gallery

(Golden Hands Gallery GmbH)

Die Golden Hands Gallery wurde im März 2015 von Christoph Tornow und Isabella Augstein gegründet. Ihr Ziel: Einen modernen Marktplatz für zeitgenössische bildende Kunst mit urbanem Hintergrund aufbauen. Die Galerie in der Hamburger Neustadt, spezialisiert sich auf Urban Art, Street Art und Post-Graffiti.

Kaiser-Wilhelm-Straße 85-87 (Neustadt)

Tel: 040 35715557

https://goldenhandsgallery.com/

Galerie Carolyn Heinz

(Helge Mundt)

Galerie Carolyn Heinz wurde 2005 in Hamburg gegründet. Zielsetzung der Galerie ist es, Künstler*innen mit eigenständigen künstlerischen Ansätzen vorzustellen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Malerei und Zeichnung, es werden aber auch immer wieder plastische und installative Positionen gezeigt. Die Befragung von Wahrnehmungsweisen und eine reflektierte Auseinandersetzung mit Formgebung, Medien, Mitteln und Intensitäten des künstlerischen Ausdrucks sind wichtige Kriterien bei der Auswahl der Künstlerinnen und Künstler. Die Galerie legt großen Wert auf Vermittlungsarbeit und Beratung als Teil ihrer Arbeit.

Klosterwall 13 (Altstadt)

Tel: 0176 48194709

https://carolynheinz.de/

 

Galerie C15

(Galerie C15 / Webseite)

1994 wurde der Ausstellungsraum C15 als Kommunikations- und Präsentationsort der SAMMLUNG ULLA UND HEINZ LOHMANN, HAMBURG eröffnet. Hier werden die Künstlerinnen und Künstler der Sammlung einem breiten interessierten Publikum vorgestellt. Im Rahmen einer Ausstellung finden jeweils mehrere Veranstaltungen vor speziell geladenen Gästen statt. Gelegentliche Autorenlesungen und Diskussionsforen zu aktuellen Themen ergänzen das Programm.

Dorothea-Bernstein-Weg 15 (Mundsburg)

Tel: 040 2207675

https://www.c15-hamburg.de/

 

Nissis Kunstkantine

(Nissis Kunstkantine)

Nissis Kunstkantine in der Hamburger HafenCity verbindet Kunst mit Kulinarischem, veranstaltet Events für und mit Künstlern und versteht sich als Brücke zwischen Kunst und Öffentlichkeit. Das Galerie-Restaurant vereint gute Küche mit anspruchsvoller zeitgenössischer Kunst. Wechselnde Kunstausstellungen norddeutscher Künstler mit besonders ausdrucksstarken Werken abseits des Dekorativen überzeugen an den Wänden der Galerie.

Am Dalmannkai 6 (HafenCity)

Tel: 0160 93816783

Galerie beim Schlump

(Galerie beim Schlump)

Die Galerie beim Schlump in Hamburg-Eimsbüttel, befindet sich zwischen dem Sternschanzenpark und dem Grindelviertel. Das kleine Team besteht aus dem Galeriemitbegründer Christian Radel (Kunsthandel Radel) und dem Kulturwissenschaftler Tim Ewald (Kunsthandel Ewald). Es ist ein Ort der Begegnung zwischen Kunst und Mensch, zwischen kunstinteressierten Menschen, Menschen, denen Kunst und der Dialog über Kunst genauso am Herzen liegen wie dem Team. Die Galerie birgt ein sehr breites Spektrum an Kunstwerken aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen, die aus den unterschiedlichsten Gründen einen Platz an den Wänden der Galerieräume gefunden haben. In unregelmäßigen Abständen werden Ausstellungen verschiedener Künstler organisiert.

Beim Schlump 10 (Eimsbüttel)

Tel: 040 53301920

www.galeriebeimschlump.de

 

Kunsthaus Hamburg

(Hayo Heye)

Das Kunsthaus zeigt wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Schwerpunkte des vielfältigen Ausstellungsprogramms sind die Förderung von Projekten, Künstlerinnen und Künstlern aus Hamburg und Norddeutschland sowie Austauschprojekte mit international agierenden Ausstellungshäusern.

Klosterwall 15 (St. Georg)

Tel: 040 335803

https://kunsthaushamburg.de/#

Hinterconti

(Hinterconti / ebd.)

Hamburger Kunst- und Kulturschaffende haben sich zum Verein Hinterconti zusammen geschlossen. Die gleichnamige Gallerie zeigt wöchentlich wechselnde Ausstellungen von internationalen und lokalen Künstlern. In den Ausstellungen stehen weniger die Positionen der Künstler im Vordergrund als die künstlerische Arbeitsweise und der Produktionsprozess.

Marktstraße 40a (Karolinenviertel)

www.hinterconti.de

 

Galerie Holthoff

(Galerie Holthoff)

Im November 2013 gründete sich die HOLTHOFF-MOKROSS Galerie aus dem Zusammenschluss der Galeristen Katharina Mokross (Galerie apollo9) und Thomas Holthoff (Galerie Holthoff). Katharina Mokross hat die Galerie 2020 verlassen. Thomas Holthoff ist seit dem der alleinige Ansprechpartner in allen Belangen der Galerie und führt die Galerie weiter als Galerie Holthoff. Der Schwerpunkt des Programms beschäftigt sich mit zeitgenössischer Kunst im Bereich Malerei und Grafik.

Fischers Allee 70 (Ottensen)

Tel: 0170 4504794

https://galerie-holthoff.de/

 

Feinkunst Krüger

(Feinkunst Krüger / Fotograf: Martin Kircher)

Junge Künstlerinnen und Künstler zu fördern, gehört zur Philosophie der Galerie Feinkunst Krüger. Sie ermöglichte vielen Kreativen ihre erste Einzelausstellung und damit einen wichtigen Schritt, um sich auf dem Kunstmarkt zu etablieren. Seit der Eröffnung 1998 zeigte sie über 80 Ausstellungen und iniitierte Ausstellungen und Projekte in ganz Deutschland. Feinkunst Krüger ist neben der Helium Cowboy Galerie eine der ersten Neuzugänge in der wiederbelebten Galerienszene der Neustadt. 

Kohlhöfen 8 (Neustadt)

Tel: 040 31 79 21 58

www.feinkunst-krueger.de

 

Die Schlumper

(Die Schlumper / www.schlumper.de)

Die Schlumper sind eine Ateliergemeinschaft von Künstlern mit und ohne Behinderung, die neben ihrer Galerie auch ein Atelier sowie die Schule der Schlumper betreiben. Gegründet wurde die „Galerie der Schlumper – Forum für Kunst und Inklusion“ von dem Verein Freunde der Schlumper e.V. gemeinsam mit der Hans-Kauffmann-Stiftung. In wechselnden Ausstellungen zeigt die Galerie Arbeiten aus dem Atelier, aber auch von verstorbenen Künstlerinnen und Künstlern der Ateliergemeinschaft.

Markstraße 131 (Karolinenviertel)

Tel: 040-43092198

www.schlumper.de

 

Galerien auf der Fleetinsel

(Mathias Güntner / ebd.)

Eine ganze Reihe an Galeristen hat ihre Räume auf der Fleetinsel nahe der Stadthausbrücke / U-Bahn Haltestelle Rödingsmarkt.In zwei ehemaligen Kontorhäusern stellen messeerfahrene Galeristen aus wie Dörrie Priess, Karin Günther, Katharina Bittel, Sfeir-Semler, sowie die Galerie Becker, die Produzentengalerie, Mathias Güntner und die Galerie für Landschaftskunst. In der Multiple Box finden Kunstliebhaber Auflagenkunst, außerdem bietet der Offspace Westwerk ein experimentelles Programm. 

 

Artspace Heliumcowboy

(Heliumcowboy / www.heliumcowboy.com)

Motto und Ethos der Galerie lassen sich mit einem Song aus den 70er Jahren zusammen fassen: "A cowboy’s work is never done“. Heliumcowboy stellt Werke von Künstlern aus der ganzen Welt aus und organisiert Ausstellungen an ungewöhnlichen Orten. Im Jahr 2002 von Jörg Heikhaus gegründet, unterstützt Heliumcowboy vor allem junge Künstler, die sich trauen, Grenzen zu überschreiten. Der Fokus liegt auf Urban Art und bereichert die Galerienszene der Neustadt. 

Bäckerbreitergang 75 (Neustadt)

Tel: 040 48 40 88 60

www.heliumcowboy.com

 

Gängeviertel / Galerie Speckstraße

(Gängeviertel / ebd.)

Die Speckstraße 83-87 befindet sich in einem Gebäude vom Ende des 19. Jahrhunderts mitten in dem von Künstlern besetzten Hamburger Gängeviertel. Hier finden alle zwei bis drei Wochen Gruppenausstellungen statt. Rund 200 Künstler haben bislang hier ausgestellt. Im Fokus steht dabei hauptsächlich die Freie Kunst. Kunststudenten und Freischaffende haben hier ein Experimentierfeld zum Ausstellen und Kuratieren. Im Keller befindet sich außerdem ein Atelier für Fahrradkunst.

Speckstraße 83-87 (Neustadt)

www.das-gaengeviertel.info

 

Chez Linda

(Galerie Linda e.V. / ebd.)

Der Kunst- und Kulturverein LINDA e.V. ist eine Gruppe von Kreativen, die temporären Aktionen und Präsentationen einen Raum geben wollen. Die Galerie Chez Linda fördert vor allem nicht etablierte Kunst- und Kulturformen. Die Gesichter hinter dem Verein stammen unter anderem aus den Bereichen Fotografie, Zeichnung, Gestaltung, biologische Landwirtschaft, Verlagswesen und Journalismus.

Seilerstraße 36 (St. Pauli)

https://www.sternschanze.net/location/kunst-und-kulturverein-linda-e-v-226/

 

Westwerk

(Westwerk / ebd.)

Ein besonders experimentierfreudiges Programm gibt es im Offspace des Westwerk zu sehen. Westwerk steht nicht nur für eine Galerie, sondern ist auch Club, Gebäude und der Name einer Gruppe von Künstlern und kreativen Köpfen. Unter dem Motto „Raumutopien und Sehnsuchtsorte“ wechseln die Ausstellungen hier vergleichsweise schnell.

Admiralitätstraße 74 (Neustadt)

www.westwerk.org

 

 

Mikado Asiatica Gallery House

(Mikado Asiatica Gallery / ebd.)

Das Mikado Asiatica Gallery House beherbergt asiatische Kunstschätze auf vier Etagen, darunter Skulpturen, zeitgenössische chinesische Malerei und Fotografien sowie antike Kunst aus verschiedenen fernöstlichen Ländern. Das Mikado Asiatica Gallery House umfasst außerdem eine der größten Buddha-Sammlungen Deutschlands.

Mittelweg 111 (Harvestehude)

Tel: 40 82 22 72-0

www.mikado-asiatica.de

 

 

Oberfett

(Oberfett / Webseite)

OBERFETT versteht sich als Raum der Möglichkeiten und nicht als Galerie, deren vordergründiges Ziel allzu oft nur der Verkauf von Kunstwerken ist. Im Fokus von OBERFETT stehen Ideen, Konzepte und Chancen interessanter Kunst im Dialog.

Billrothstraße 67 (Altona)

Tel: 0171 1270689

http://www.oberfett.de/

 

Hamburger Galerie

(Hamburger Galerie / Webseite)

Die Hamburger Galerie wurde 2003 von Greta Verhuelsdonk, gegründet. Spezialisiert ist „Die Hamburger Galerie“ auf Zeitgenössische Kunst, internationale Pop-Art und Urban Art.

Mittelweg 161 (Rotherbaum)

Tel. 0049 (40) 35 01 64 53

http://www.hamburgergalerie.de/