Ungewöhnliche Kulturfestivals

(Owen Krischan / Dieter Süssnapp)

KLUB KATARAKT (16.1.-19.1.2019)

Das internationale Festival für experimentelle Musik KLUB KATARAKT findet bereits zum 14. Mal auf Kampnagel statt. Mit zahlreichen Konzerten, Lectures, DJ-Abenden sowie Video- und Sound-Installationen schafft das Festival einen Experimentierraum für ungewöhnliche Hör- und Seherlebnisse. 

Zum Programm

Emergenza

Emergenza ist das weltweit größte Live-Band-Festival für ungesignte Bands. Das Publikum selbst wählt die Bands, die in die nächste Runde kommen sollen. Der Kampf um den Titel des Newcomers des Jahres ist gleichzeitig die Chance auf eine Karriere im großen Musikgeschäft. Das internationale Finale findet im August auf dem Taubertal Festival in Bayern statt. Die ersten Vorrundenentscheide starten allerdings bereits im Februar 2019 im Logo Club.

zum Programm

Hauptsache Frei (6.-10.4.2019)

Mit geballter Energie fällt die freie Szene Hamburgs im April 2019 kurz aber heftig in fünf Spielstätten ein. Das Festival zeigt in vier verschiedenen Spielstätten, fern der renommierten Häuser, nicht nur Theater zum Angucken, sondern auch zum Mitmachen. Workshops, Diskurse und Mitternachtsgespräche rund um das Thema darstellende Kunst garantieren Vielseitigkeit und Abwechslung.

zum Programm

Hamburger Kultursommer

Im August 2019 geben sich Marteria und Casper gemeinsam die Ehre im Rahmen des jährlich stattfindenen Hamburger Kultursommers auf der Trabrennbahn Bahrenfeld ein Open-Air Konzert zu geben. Neun Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Song "Rock 'n' Roll" veröffentlichen die beiden deutschen Musikgrößen das Album "1982".  Das Konzert im Rahmen des Hamburger Kultursommers ist eins von fünf "Champion Sound Open Airs" in Deutschland.

zum Programm

STAMP in Altona (14.-16.6.2019)

The Street Arts Melting Pot, der Schmelztiegel für Straßenkünste im Norden. Karneval, Paraden, Straßentheater, Urban Art und Hip Hop aus über 20 Nationen werden im Herzen Altonas präsentiert. Die Macher wollen dabei den Beweis antreten, dass Straßentheater mehr kann als laute Effekthascherei und seichte Unterhaltung. Mehr als 1.000 Künstler und Künstlerinnen, zum Teil international anerkannte Ensembles, machen die Straße zur Bühne.

zum Programm

ÜberJazz (1.-2.11.2019)

„Wir wollen ein Festival sein, welches Genregrenzen sprengt“, sagt Veranstalter Heiko Jahnke im Vorfeld des Überjazz Festivals. Jazz kann auch anders, das ist es was das ÜberJazz seit 10 Jahren zeigt. Zwei Tage lang können sich ZuschauerInnen auf Kampnagel davon überzeugen und tolle KünstlerInnen genießen.

www.ueberjazz.com